Logo
Kindergarten

Kindergarten ABC:

 

A nfang: Unser Kindergartenleitsatz ist:

    Will ich Kinder die mit Selbstvertrauen und Toleranz der Welt begegnen, so muss ich ihnen Geborgenheit und Sicherheit geben.

 

A nfahrt: Das Fahren und Parken auf dem Weg ( Mittelpfad) zum Kindergarten bitten wir wegen der Nachbarschaft und aus Sicherheitsgründen grundsätzlich zu unterlassen.

 

A ußengelände: Für unser Außengelände haben wir folgende Regel aufgestellt:

    „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung“

d.h. unsere Kinder dürfen bei jedem Wetter draußen spielen.

 

B asteln: Um die Kreativität unserer Kinder zu fördern, stehen ihnen die unterschiedlichsten     Materialien zur Verfügung, um die tollsten und individuellsten Kunstwerke zu erstellen.

 

B ilder: Wir benötigen 4 Fotos Ihres Kindes, für die Garderobe, Ordner, Gruppentür und          Geburtstagskalender.

 

B ringzeit: Bitte bringen Sie, Ihr Kind bis 9.00 Uhr in den Kindergarten.

 

E lterngespräche: Bitte wenden Sie sich bei Fragen die den Kindergarten betreffen direkt an das Personal. Für längere Gespräche vereinbaren Sie bitte einen Termin.

 

E lternrat: Der Elternrat besteht aus 4 gewählten Kindergarteneltern und ist Vermittler zwischen Eltern, Erziehern und Träger.

 

F rühstück: Die Kinder bekommen vom Kindergarten das Frühstück gestellt und können sich den Zeitpunkt zum Frühstücken zwischen 7.oo und 10.30 selber auswählen.

 

G eburtstage: werden Gruppenintern gefeiert. Sie können z.B. Obstspieße, Kuchen, Eis…… mitbringen.

 

H ospitationen: Sie haben die Möglichkeit nach vorheriger Absprache mit Ihrem Kind in den Kindergarten zukommen um z.B. zu sehen wie wir arbeiten, wie sich ihr Kind in der Großgruppe verhält, um sich mit eigenen Ideen einzubringen…..

 

K rankheiten: Grundsätzlich gehören kranke Kinder nicht in den Kindergarten. Bitte informieren sie uns über Art und Dauer der Erkrankung. Ein Aushang im Flur informiert sie wenn eine Infektionskrankheit im Kindergarten besteht. Medikamente dürfen nur in Ausnahmefällen und mit schriftlicher Anweisung des Arztes von den Erzieherinnen verabreicht werden.

 

M alen: Für das kreative Schaffen der Kinder hängen Malkittel im Waschraum.

 

M atsch: Matschen ist bei uns erlaubt. Wir bitten um Kindergartengemäße Kleidung. Zu dem braucht jedes Kind eine mit Namen versehende Buddelhose, Regenjacke und Gummistiefel.

 

M ittagessen: Die Kinder können täglich zum Essen an- oder abgemeldet werden.

Wir müssen bis spätestens 9.00 Uhr die Anzahl der Essenskinder in der Großküche gemeldet haben.  Wenn Sie vergessen Ihr Kind anzumelden, so kann Ihr Kind an diesem Tag  kein warmes Essen bekommen.

 

M usikalische Früherziehung: Für jedes Kind wird im Laufe der Kindergartenzeit, für 1 Jahr, jeden Montag, die kostenlose Teilnahme an der musikalischen Früherziehung, bei einer Musikpädagogin, angeboten.

 

Ö ffnungszeiten:

    Bistrokinder:      

    Mo.-Fr.  7.00-14.00 Uhr                             

    Ganztagskinder:

    Mo.u.Mi.   7.00-17.00 Uhr
    Di.u.Do.    7.00-16.00 Uhr
    Fr.            7.00-15.00 Uhr

     

O rdnung: Überprüfen und üben Sie bitte mit Ihrem Kind, dass alle wichtigen Sachen wie z.B. Pantoffeln, Buddelhose etc. im Fach hängen. Bitte leeren sie zwischendurch das Eigentumsfach Ihres Kindes.

 

P antoffeln: Jedes Kind benötigt seine eigenen, mit Namen versehenden Pantoffeln.

 

P ost:  Elternbriefe finden Sie in den Postfächern über der Kindergarderobe.

 

P rojekte: Im Laufe des Jahres werden Projekte zu verschiedenen Themen angeboten.

 

S pielzeug: Spielzeug sollte zu Hause bleiben, da es kaputt oder verloren gehen kann. 
Jeden 1. Freitag im Monat ist Spielzeugmitbringtag.

 

Sch ukis: Für die Kinder die am Ende des Kindergartenjahres in die Schule kommen, finden fast täglich besondere Übungen, Arbeiten, Erzählkreise, Projekte und Ausflüge statt. Wir fahren mit ihnen  z.B. zur Feuerwehr, besuchen das Krankenhaus, üben mit einem Polizisten Verkehrserziehung, basteln Schultüten und übernachten zum Schluss sogar im Kindergarten.

 

T urnen: Die Kleeblattkinder gehen dienstags in der Turnhalle turnen.

 

U rlaub: Ferientermine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Generell sieht es so aus, dass wir 2 Wochen im Sommer und zwischen Weihnachten und Neujahr schließen.

 

W echselwäsche: Bitte immer im Fach ihres Kindes bereit haben.

 

W andern: Sowie spontane oder geplante Spaziergänge sind bei uns fester Bestand des Kindergartenalltags.

 

Z um Schluss: Freuen wir uns auf eine schöne gemeinsame Kindergartenzeit.

       

[Home] [Terminkalender] [Kindergarten] [Bilder aussen] [Bilder Innen] [Bilder Azubis Ford] [Anfahrt] [Konzept] [Aufnahmeantrag] [Elternrat] [Kontakt] [Verein] [Impressum] [Flyer] [Datenschutzerklärung]